PCOS – jetzt wird hormonell

Bereit für eine Reise zum Ovar? Es erwarten uns einige Zelltypen, Hormone, Eiweisstrukturen und jede Menge Fremdwörter, die sich leider schwer bis gar nicht verständlich übersetzen lassen. Trotzdem bereit? Na dann, los. Im Ovar (Eierstock) gibt es Zellen, Theka- und Granulosazellen. Sie haben spezielle Aufgaben. Ihre Aktivierung erfolgt durch unterschiedliche Mechanismen. In der Hormonwelt wird übrigens viel aktiviert, inaktiviert, stimuliert, produziert, freigesetzt, ausgeschüttet, pulsiert oder gestoppt. Und winzigste Störungen bringen

Weiterlesen

Abnehmen – Du doch nicht? Der schlanke PCOS-Typ

Welche Rolle spielt die Insulinresistenz für das freie Testosteron und für Diabetes? Ist erhöhtes freies Testosteron im Blut nachweisbar, könnte dies in Zusammenhang mit Insulinresistenz stehen. * Insulin wirkt zusammen mit LH auf die Androgenproduktion in den Thekazellen. * Insulin hemmt SHBG, das in der Leber gebildet wird. * An SHBG bindet das Testosteron * Und freies Testosteron kann entstehen * Insulin bindet an Rezeptoren zur intrazellulären Übermittlung des Insulinsignals

Weiterlesen

Akne – Die Haut als Indikator für die Diagnose PCOS

PCOS und Haut und warum die Pille verordnet wird Die Haut reagiert auf hormonelle Dysbalance. Zumeist findet das in der Pubertät statt. Normal denken viele, denn wer hat als Teenie keine Akne. Deshalb wird das Offensichtliche übersehen. Akne kann ein erster Indikator für das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) sein. Und wird die Haut unrein, wird gern die Pille verordnet. Sie macht die Haut schön und das Haar voller. Wirklich? Die Hormone

Weiterlesen

Umweltfaktoren und Lebensstilmodifikation bei PCOS

Lebensstilmodifikation mit niedrigkalorischen Diäten in Bezug auf Schwangerschaft und metabolische Parameter sind effektiv und nachgewiesen. Umweltfaktoren umfassen Ernährung und Bewegung (körperliche Aktivität). Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung des PCOS (siehe auch Krimzadeh, Javedani 2010) Beim adipösen PCOS -Typ kann durch Reduktionskost, Ausdauertraining, Pharma und Chirurgie (bariatrische Eingriffe) eine Reduktion des Gewichts erreicht werden. Unbedingt sollte eine ärztliche Begleitung oder durch Gesundheitscoaches mit einschlägiger Ausbildung sichergestellt

Weiterlesen

PCOS – Nie gehört. Was ist das?

Nie gehört… Was ist PCOS? Das wollen wir ändern und deshalb haben wir uns diese Aktion ausgedacht. Wir finden, PCOS braucht Aufmerksamkeit und deshalb radeln wir im Juni durch Österreich! Unterstützen kann jeder… und sei es nur mit dem Teilen der Beiträge dazu 🙂 in den sozialen Medien. PCOS – Polzystisches Ovarialsyndrom ist nicht nur schwierig auszusprechen, es ist hochkomplex. Und keiner weiss bis heute, wann und welcher Schalter im

Weiterlesen

10 Ziele – 10 Forderungen für Politik und Gesellschaft

10 Ziele stehen für unsere PCOS-Tour. Doch wir finden, das kann nicht alles sein. Aus zehn Zielen leiten wir daher zehn Forderungen ab. Forderungen, die wir mit Politik und Gesellschaft diskutieren wollen. 13% aller Frauen leben mit diesem Syndrom, Wie viel es wirklich sind, ist noch unbekannt. Frauenärzte stellen immer häufiger PCOS fest, Und doch ist der Wissensstand uneinheitlich. Viele Ausprägungen der Erkrankung verunsichern. Denkt man bei Übergewichtigen vorrangig an

Weiterlesen

Bewusst machen: P (Poly) + Z (Zystisches) + O ( Ovarial) + S (Syndrom) = PCOS

PCOS macht sich bei Mädchen ab dem Zeitpunkt der Geschlechtsreife bemerkbar. Ernst zunehmende Anzeichen sind die Körperbehaarung nach männlichem Verteilungsmuster. Auch Akne, Übergewicht mit speziellem Körperfett-Verteilungsmuster, Haarausfall, fehlender oder seltener Eisprung, unregelmässige bis keine Zyklen sind Merkmale. Zudem geht die Erkrankung mit einer Ansammlung vieler Follikel im Eierstock einher. Der vaginale Ultraschall macht sie sichtbar. Dabei präsentieren sich die Follikel wie Perlen an einer Schnur. PCOS und PCO – differenziert

Weiterlesen

AIMED – Austrian Institute for Metabolic, Endocrinology Disorder

AIMED – Austrian Institute for Metabolic, Endocrinology Disorder oder AIMED Austrian Institut für Metabolische und Endokrinologische Dissonanzen. Kurzum wir sind das Institut für alles, was mit Stoffwechsel zu tun hat. D.h. im einzelnen sowohl Zucker- und Fett-Stoffwechsel, als auch hormonelle Aktivitäten, die über die gesunde Ausschüttung und normale Regelung hinaus gehen. PCOS ist so eine Erkrankung, die sowohl metabolische als auch hormonelle Faktoren vereint. Eine andere sehr bekannte ist Diabetes,

Weiterlesen

Tour Training – Tag 6 Zwangspause

Zurück zum Tour Training – Tag 5 Alles läuft bestens, der Engadiner Skimarathon ist verarbeitet, der Bauchmuskelkater weg. Das schöne Wetter lockt und die ersten Radkilometer fliegen nur so dahin. Zwangspause – grippaler Infekt mit Pollenbeteiligung Und dann plötzlich, gefällt wie eine Eiche. Augen geschwollen, Nase dicht, der Schädel dröhnt, Hitzeschauer wechseln sich mit Schüttelfrost ab, die Bronchien rasseln, die Stimme klingt tief und das Atmen fällt schwer. Ich komme

Weiterlesen

Ihre Unterstützung – mehr als ein wertvoller Beitrag

Ein Projekt wie die “PCOS-bewusstmach” Tour durch Österreich kann in einem Kopf entstehen, aber zur Umsetzung der Ideen in einen Plan sowie die Durchführung braucht es viele Köpfe und Hände und Geld. Einen Grossteil der Finanzen werden durch die Dr. Eckert-Krause und Partner OG* sichergestellt. Wer uns mit Spenden unterstützen will, ist herzlich willkommen. (C)Wehrer, 2019 Wofür werden Geld-Spenden eingesetzt? Jegliche finanzielle Unterstützung fliesst in die Forschung zu PCOS. Konkret

Weiterlesen